Intern  

   
   

Bilder  

   

Punktspielkalender  

   

Nachrichten  

   

Links  

   

Visitorcounter  

Heute0
Gestern5
Woche15
Monat97
Insgesamt109222

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
   

Statistik  

Anzahl Beitragshäufigkeit
200938
   

   

Union mit Willen zum Erfolg

Details

SV Union Salzgitter II - TSV Lesse  3:2

Nach Toren von Jonas Bake (12.), Mohames El Zein(21.) und Jasar JAlim (33.) schien Union einem ungefährdeten Sieg entgegen zu steuern. Ganz zum Schluß, nachdem nach dem 1:3 in der 85. Minute noch das 2:3 fiel, wurde man doch noch etwas nervös, brachte dann aber den Sieg noch über die Runden. Aktuell bedeutet das Platz 6.

 

Union Salzgitter I - FG Vienenburg/Wiedelah 3:0

Endlich wurde der erste Sieg eingefahren. Es dauerte aber bis zur 45. Minute, bis Kevin Bondzio quasi mit dem Halbzeitpfiff die psychologisch wichtige 1:0 Führung erzielte. Pascal Cavecchia in der 61. und Florian Koziol in der 73. sicherten mit ihren Toren dann den erhofften Erfolg. Damit wurden die Abstiegsränge verlassen und hoffentlich auch eine Kehrtwende erreicht.

Winni Wottka zu Gast in Salzgitter

Details

So sah er in der Blüte seiner Jugend aus, "Winni" Wottka, einer der talentiertesten Fußballer, die Union je hatte. Bei der Niedersachsenmeisterschaft der A-Jugend, als wir Hannover 96 mit 2:0 schlugen, war man auf ihn aufmerksam geworden und bot ihm ein Jahr später einen Profivertrag an. Probleme mit seinem Trainer und der Grundwehrdienst ließen ihn den Durchbruch nicht schaffen. Danach schlossen sich Profiverträge bei Göttingen 05 und in der Schweiz an, wo er später als Lehrer arbeitete. In der vergangenen Woche besuchte er seinen Freund Wolfgang Pientka und traf sich mit seinen alten Weggefährten, wie z.B. Erich Schneider, mit dem er zusamen mit Horst Kassebaum den Sturm der Niedersachsenauswahl bildete. Dabei auch seine ehemaligern Mitspieler Wolfgang Mauri und Hermann Keune, denen er seine Zeit in der Union-A-Jugend als seine  schönste Fußballzeit bezeichnete, und Leichtathlet Rainer Glinka, ehemaliger 70m-Speerwerfer und Deutscher Seniorenmeister. Zum nächsten Traditionstreffen wird er wahrscheinlich den weiten Weg aus der Schweiz auf sich nehmen.

Erster Arbeitseinsatz erfolgreich abgeschlossen

Details

Am  Freitagmorgen begannen 6 Helfer mit dem Pflastern hinter dem Tor am Entwässerungsgraben Im Laufe des Tages wechselten die Helfer des öfteren, aber es waren im genug helfende Hände da, genauso am Samstag. Das Projekt, für das man 2,5 Tage einkalkuliert hatte, war nach 1,5 Tagen schon erledigt.

Besonders erwähnenswert, dass mit den Gebrüdern Ruhrmann zwei Jugendspieler am Freitag fast von Anfang an bis zum Abend dabei waren. Hoffen wir, dass auch die anderen Arbeitseinsätze so gut klappen und die Arbeit nicht an den üblichen Verdächtigen hängen bleibt.

 

Spiele 36. KW 14

Details

Pokal Ü 32   SG Ildehausen/Kirchberg : SV Union  2:0 
Ihren ersten Ausflug in die Pflichtspiele der Ü 32 verloren die Unioner nach einem 0:0 zur Halbzeit durch zwei Gegentore in der 44. Minute und in der Schlussminute. Noch ist es schwierig einzuschätzen, wie stark unsere Mannschaft zu bewerten ist. So waren Stefan Illing und Björn Bertram ncht dabei und mit Udo Berndt stand ein Feldspieler - wenn auch mit Torwarttalent - im Tor. Warten wir die nächsten Spiele ab.

Pokal ü 40 SV Groß Mahner : SV Union 0:4                                                                                           Im Gegensatz zur Ü 32 kam unsere Ü 40 im Pokal eine Runde weiter. Mit einem klaren 4:0 beim Lokalrivalen gelang ein zufriedenstellender Auftakt in die Saison.

II Herren SV Union : TSV Lesse 3:2 (3:0)                                                                                          Das Team von Spielertrainer Ulhak Kalkan konnte sich die nächsten drei Punkte auf sein Konto buchen lassen. Mit einer perfekten ersten Halbzeit war das Spiel eigentlich entschieden.Die zweite Hälfte wurde zwar nochmal spannend gemacht, doch die Zuschauer sollten ja auch ein wenig Nervenkitzel erleben.Tore: Bable , El-Zein, Y.Yalim                                                                                                Letztlich ein absoulut verdienter Sieg - Weiter so Männer !!!

I Herren SV Union : FG Vienenburg/Wiedelah 3:0 (1:0)

Der Bann ist gebrochen!

Diesmal klappte es nicht nur fußballerisch, sondern auch die Chancenverwertung war ordnungsgemäß! Mit einer Stärke der letzten Saison - den Standards - wurde das Spiel mit entschieden.

Grundlage für den Erfolg war allerdings die mannschaftliche Geschlossenheit! Mit dem Anpfiff konnte man jedem Spieler im Kader ansehen, dass er diesen Sieg unbedingt wollte.

Somit geht dieser Sieg, auch in dieser Höhe, vollkommen in Ordnung.

Die Tore erzielten: Bondzio, P.Casavecchia, Koziol

Entscheidend - nochmal - die mannschaftliche Geschlossenheit!!!

So muss es weiter gehen - E I S E R N !!!

Martin Graumann ist Europameister

Details

Salzgitter hat mit dem Unioner Martin Graumann einen neuen Europameister. Der 36jährige Verwaltungsangestellte holte bei den in Halberstadt ausgetragenen  der Rasenkraftsport-Wurf-Europameisterschaften  gleich  zweimal Gold.

Der Kugelstoßspezialist  Graumann, amtierender M35 Landesmeister, nutzte  seine derzeit  ausgezeichneten Kraftwerte zum überraschenden Coup  im  Ultrasteinstoßen und Shotorama.

Im Ultrasteinstoßen muss ein gewaltiges Gewicht von 50kg beschleunigt  werden.  Der Unioner hatte in dem Ungarn Tomas Saliga seinen ärgsten Widersacher.  Auf 3,69m wuchtete der mehr als 100kg schwere Musterathlet  Graumann das Gerät in seinem besten Versuch. Die Meisterschaft war perfekt. "Ich musste schon Bestleistung stoßen, um mit 8cm Vorsprung den Ungarn zu distanzieren" resümierte der Liebenburger seinen Wettkampf und konnte es kaum fassen die Europameisterschaft errungen zu haben. Doch es kam noch besser. Der Unioner war auch fürs Shotorama gemeldet. Hier werden fünf verschiedene Kugeln aus dem Stand gestoßen. Mit den  Gewichten von 5 Kg, 6 Kg, 7,25 Kg, 10 Kg, 15 Kg. erreichte der Sölter in der Addition der besten Versuche am Ende ausgezeichnete 52,99m und hatte den Bremer Andreas Will um 4,60m distanziert. Gerührt  bekam  er bei der Siegerehrung die zweite Golmedaille als Europameister  verliehen." Ich war schon etwas irritiert als plötzlich MDR und Medienvertreter aus Österreich Interesse an mir zeigten" konnte der sonst so stille Athlet seine Freude nicht verbergen.

Im nächsten Jahr finden die Weltmeisterschaften in dieser Sportart in Ungarn statt. Als amtierender Europameister will Graumann nun im nächsten Jahr um diese Titel mitkämpfen.

 

mas/Manfred Spittler

   
© ALLROUNDER SV Union Salzgitter